Ambulante Ethikberatung in Hessen e.V.

Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung klärt Nutzer über die Art, den Umfang und Zweck der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten durch den verantwortlichen Anbieter,

Ambulante Ethikberatung in Hessen e.V.
c/o Landesärztekammer Hessen
z. Hd. Dr. med. Gottfried von Knoblauch zu Hatzbach
Im Vogelsgesang 3 | 60488 Frankfurt

Telefon: +49 (69) 97672-711 oder 06421 4870054
E-Mail: lkmb@ambulante-ethikberatung-hessen.de 

im folgenden AEBH genannt, auf. Die rechtliche Grundlage der Datenverarbeitung ist in der EU Datenschutzgrundverordnung 2016/679 (EU-DSGVO) zu finden.

Zugriffsdaten/ Server-Logfiles

AEBH (beziehungsweise sein Webspace-Provider) erhebt Daten über jeden Zugriff auf das Angebot (so genannte Serverlogfiles). Zu den Zugriffsdaten gehören:

  • Name der aufgerufenen Webseite
  • Name der herunter geladenen Dateien (falls notwendig)
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • übertragene Datenmenge
  • Statusmeldungen über das Ergebnis des Zugriffs (ok, abgelehnt oder andere)
  • Typ und Version des benutzten Browsers
  • Betriebssystemtyp und Version, die der Aufrufende benutzt
  • Referral URL (die zuvor besuchte Seite)
  • IP Adresse sowie der benutzte Provider des Aufrufenden

Der Anbieter verwendet die Protokolldaten nur für statistische Auswertungen zum Zweck des Betriebs, der Sicherheit und der Optimierung des Angebotes. AEBH behält sich jedoch vor, die Protokolldaten nachträglich zu überprüfen, wenn aufgrund konkreter Anhaltspunkte der berechtigte Verdacht einer rechtswidrigen Nutzung besteht. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Normalerweise werden diese Daten nach 90 Tagen gelöscht, in Fällen einer gerichtlichen Verfügung oder des Verdachts des Mißbrauchs werden die Daten solange gespeichert, wie es zur Aufklärung notwendig ist. Diese Datenverarbeitung ist nach Artikel 6, Abs. I lit f EU-DSGVO zulässig.

Kontaktformulare/Kontaktaufnahme

Bei der Kontaktaufnahme mit dem Anbieter (zum Beispiel per Kontaktformular oder E-Mail) werden die Angaben des Nutzers zwecks Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen, gespeichert. Dies geschieht rechtmäßig nach Artikel 6 Abs. I lit b. Die Daten werden gemäß den gesetzlichen Aufbewahrungsregeln erst dann gelöscht, wenn die definierten Fristen abgelaufen sind. Dies ist regelmäßig nach 6 Jahren der Fall.

Widerruf, Änderungen, Berichtigungen und Aktualisierungen

Als Nutzer dieser Webseite und damit Betroffener der Datenverarbeitung haben Sie das Recht Auskunft über die über sie gespeicherten Daten zu erhalten (Artikel 15, Abs. I EU-DSGVO).

Weiterhin haben Sie das Recht, unrichtige Daten korrigieren zu lassen (Artikel 16 EU-DSGVO). Sie können die Daten auch löschen lassen (Artikel 17 Abs. I EU-DSGVO) oder, falls es gesetzliche Vorschriften gibt, die eine Löschung untersagen, eine Sperrung der Verarbeitung veranlassen (Artikel 17 und 18 EU-DSGVO).

Wenn Sie der Meinung sind, dass diese Datenverarbeitung rechtswidrig erfolgt können Sie sich jederzeit bei dem zuständigen Datenschutzbeauftragten des Landes Hessen in Wiesbaden beschweren.